Zuerst einmal vielen Dank an Dennis und Ela für das tolle Kuchenrezept. Diese leckere Nuss-Sahne-Torte ist locker und luftig und zergeht auf der Zunge!

Maße                     Zutaten Mürbeteigboden
50 g Mehl
25 g kalte Butter
12 g Zucker
20 g geschlagenes Ei
1 Prise Salz

Ei in eine Tasse schlagen, eine Prise Salz zugeben und verrühren, davon 20 ml abmessen. Alle Zutaten schnell zu einem Mürbeteig verkneten und ca. eine halbe Stunde eingewickelt in den Kühlschrank stellen. 

Teig auf dem Boden einer 26cm Springform, die ausgefettet oder mit Backpapier ausgelegt wurde, gleichmäßig verteilen und mit der Gabel auf der ganzen Fläche einstechen (um Risse zu vermeiden). Bei 180 Grad ca. 20Minuten backen und auskühlen lassen. 

Maße                    Zutaten Biskuitboden
6 Eier
300 g Zucker
180 g Mehl
70 g gemahlene Haselnüsse
50 g Speisestärke
2,5 Teel. gestr. Backpulver
6 Essl. Wasser

Eier trennen und Eiweiß steif schlagen. Das Eigelb mit dem Wasser hellschaumig aufschlagen, den Zucker dazu geben und weiter schlagen, es entsteht eine cremige Masse.

Backpulver, Mehl und Speisestärke vermischen, in die Zucker-Ei-Masse sieben und verrühren. Gemahlene Nüsse dazumengen. Zum Schluss das geschlagene Eiweiß unterziehen.

24cm Springform einfetten und Teigmasse einfüllen. Bei 180°C ca. 30 bis 40 Minuten backen. Den Biskuit in zwei Böden teilen, was besser geht, wenn man ihn am Tag vorher gebacken hat.

 

Maße Zutaten Nuss-Sahne
1.200 ml Sahne
6 Päckchen Vanillezucker
150 g gemahlene Haselnüsse
nach Geschmack Zucker
14 Blatt Gelatine

Gelatine in Wasser einweichen.Sahne anschlagen und mit Vanillezucker und Nüssen steif schlagen. Nach Geschmack noch Zucker hinzu geben.

Gelatine ausdrücken und mit etwas Wasser erwärmen, dann nach und nach einige Löffel der Nuss-Sahne dazu geben und verrühren und mit der restlichen Sahne vermengen. Ein paar Löffel der Sahne in einen Frischhaltebeutel füllen und kalt stellen.

Den Mürbeteigboden auf eine Platte legen und mit einem Tortenring umschliessen. Darauf kommt eine hauchdünne Schicht Sahne und der erste Biskuitboden. Auf diesen knapp die Hälfte der Sahne geben und gleichmäßig verstreichen. Da die Biskuitböden im Durchmesser kleiner sind, als der Mürbeteigboden, wird somit gleich der Tortenrand hergestellt.

Der zweite Boden wird aufgelegt und der Rest der Sahne wieder gleichmäßig verteilt.

Maße                    Zutaten Dekoration
Beutel mit Nuss-Sahne
12 ganze Haselnüsse
100 g gehackte Haselnüsse

Nuss-Sahne-Tüte aufschneiden (kleines Loch in der Ecke des Beutels) und zwölf bis 16 Tupfer, je nach Tortenaufteilung am Rand der Torte platzieren und jeweils eine Haselnuss aufsetzen. Das Innere der Torte mit gehackten Haselnüssen bestreuen. 

Form für 3 Stunden in den Kühlschrank stellen.