So. Okt 17th, 2021

Für Zuckerguss muss der Puderzucker unbedingt gesiebt werden. Er kommt in eine Schüssel und dann wird tropfenweise die für das Rezept benötigte Flüssigkeit (Wasser, Saft, Milch) dazu gegeben, bis er die richtige Konsistenz hat. Mit Milch zum Beispiel wird der schön weiß, mit Zitronensaft nicht ganz so süß.

Soll der Zuckerguss zum Garnieren gespritzt werden, wird er mit Eiweiß hergestellt und muss dann aber sehr zügig verarbeitet werden.

:

Von Chefkoch

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.