Oft wird für Pflaumenkuchen Hefeteig zubereitet. Hier gibt es ein Kuchenrezept, das viel schneller geht. Ich habe dann auf diesen Kuchen noch Streusel gegeben:

pflaumenkuchen verkleinert

Maße Zutaten
150 q Speisequark
6 Essl. Sonnenblumenöl
6 Essl. Milch
80 g Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
1 Prise Salz
300 g Mehl
1 Päckchen Backpulver
3 Pfund Pflaumen

Quark, Öl, Milch, Zucker, Vanillinzucker und Salz gut miteinander verrühren. Zum Schluß gibt man die Häflte des gesiebten Mehles und das Backpulver dazu und verrührt alles. Dann wird die zweite Hälfte des Mehl solange darunter geknetet, bis ein glatter Teig entstanden ist.

Dieser wird auf einem gut gefetteten Backblech ausgerollt.

Pflaumen waschen, halbieren und den Stein entfernen. Jede Hälfte an der Spitze ca. 1 cm längs einschneiden und die Pflaumen mit der Innenseite nach oben dachziegelartig auf dem Teig auslegen.

Den Kuchen bei ca. 200 Grad etwa 20 Minuten backen. Noch lauwarm mit etwas Zucker bestreuen – wer mag kann auch einen Hauch Zimt darauf geben.